Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2018

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

Erneute Rekordzahl an Master-Abschlüssen in Life Sciences

Dieses Jahr verzeichnet die ZHAW in Wädenswil mit 74 Master-Titeln in Life Sciences eine erneute Steigerung an Abschlüssen. 28 Frauen und 46 Männer konnten am 25. Mai 2018 ihr Diplom für das konsekutive Masterstudium entgegennehme

Das dreisemestrige Studium schliesst mit dem international anerkannten Titel «Master of Science ZFH in Life Sciences» ab. Der Titel wird ergänzt durch eine der vier möglichen Vertiefungsrichtungen: Pharmaceutical Biotechnology, Chemistry for the Life Sciences, Food and Beverage Innovation, Natural Resource Sciences. Seit letztem Jahr haben 74  Studierende erfolgreich eine Master-Thesis verfasst und dafür das Diplom erlangt. Die Festansprache an der Diplomfeier hielt Prof.em. Dr. Christian Wandrey, ehemaliger Leiter des deutschen Instituts für Biotechnologie am Forschungs­zentrum Jülich (Helmholtz Zentrum, Deutschland).

Pro Vertiefung wurde zum zweiten Mal die bzw. der Studierende mit der besten Gesamtleistung während des Masterstudiums gekürt. Die vier Preise wurden von den beiden Berufsverbänden SVIAL (Schweizerischer Verband der Ingenieur-AgronomInnen und Lebensmittel-IngenieurInnen) und SVC (Schweizerischer Verband Diplomierter Chemiker FH) verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger:

  • Vertiefung Natural Resource Sciences: Devi Bühler, Hombrechtikon ZH
  • Vertiefung Chemistry for the Life Sciences: Tobias Burger, Köstendorf bei Salzburg, Österreich
  • Vertiefung Food and Beverage Innovation: Deborah Glinski-Haefeli, Staufen AG
  • Vertiefung Pharmaceutical Biotechnology: Jana Rupp, Chur GR

Der konsekutive Masterstudiengang in Life Sciences vermittelt Fähigkeiten in wissenschaftlichem Arbeiten, vernetztem Denken sowie Methoden- und Selbstkompetenzen. Fundiertes Fachwissen und hohe Praxisnähe dank Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen und öffentlichen Institutionen sind ein wichtiger Bestandteil des Studiums.

74 Master of Science in Life Sciences nach Vertiefungsrichtung

  • 14 Personen mit Vertiefung Natural Resource Sciences (NRS)
  • 27 Personen mit Vertiefung Chemistry fo the Life Sciences (CLS)
    • 12 Personen mit Vertiefung Food and Beverage Innovation (FBI)
    • 21 Personen mit Vertiefung Pharmaceutical Biotechnology (PB)