Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2017

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

Delegiertenversammlung «angestellte Bern» Kanton

Die diesjährige DV, angestellte bern Kanton, wurde von AvenirSocial organisiert. Zu Gast waren wir beim Sozialamt der Stadt Bern.  

Nach der Begrüssung durch Frau Christa Schönenberger hörten wir ein Kurzreferat zum Thema: «Sozialhilfe im Kanton Bern – Fakten und Trends».

Zügig kamen wir durch die Traktanden. Bei der Geschäftsleitung gab es keine Änderungen.
Alle stellten sich zur Wiederwahl.
Beim Zentralvorstand trat Emil Tüscher, unser bisheriger Vertreter für den LVB, zurück.
Er übernahm den Sitz im Zentralvorstand im Jahr 2009.
Im Jahr 2012 organisierte er die DV «angestellte bern» Kanton im CSL mit einer Führung durch den Betrieb.

Emil Tüscher war während einigen Jahren als Sekretär im Vorstand des Laborpersonal-Verbands Bern tätig. Er war auch stets für unsere Drucksachen verantwortlich. Sei dies bei der Neuauflage von Broschüren oder dem Büromaterial. Auch bei der Einführung des neuen LVB Logos suchte Emil Tüscher eine Druckerei und organisierte alle nötigen Schritte. Damals gab es noch kein Internet und E-Mail, so dass er immer persönlich vorbei gehen musste.  
Im Jahr 2003 gab er seinen Rücktritt als Sekretär im LVB bekannt. Er stellte aber seine Dienste weiterhin zur Verfügung.
Weiterhin war er in der Lehraufsichtskommission Bern Mittelland tätig. Dies bis zum neuen Reglement, als das Berufsbildungsamt diese Funktion übernahm.
Während seiner Amtszeit besuchte Emil Tüscher jährlich einige Betriebe oder er wurde in Problemfällen angefragt die nötigen Abklärungen zu treffen.  
Als der Laborpersonal-Verband Bern einen Sitz im Arbeitsgericht erhielt, hat Emil Tüscher dieses Amt übernommen. Er leistete dort mehrere Einsätze. Dieses Amt übte er bis 2011 aus. Danach wurde eine Neueinteilung vorgenommen und der LVB verzichtete, nach Absprache mit «angestellte bern» zu Gunsten grösserer Verbänden.
Neu wird uns Rolf Viehweg beim Zentralvorstand «angestellte bern» Kanton vertreten.
Bei den Fachleute Geomatik Schweiz gab es ebenfalls einen Wechsel. Bernhard Jost tritt nach mehreren Jahren als ZV Mitglied zurück.  

Unsere Delegierten waren Markus Härry und Rolf Viehweg. Wir danken den beiden, dass sie sich den Abend reserviert haben.  
Anschliessend blieb noch Zeit für Gespräche unter den Teilnehmern.



Charlotte Rothenbühler