Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2018

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

ILMAC Lausanne

Erstmals findet die ILMAC während 2 Tagen in Lausanne statt.
Dabei ist auch der FLB. Sie finden uns am Stand B70.
Wir freuen uns auf ihren Besuch an unserem Stand. Besonders freut es uns, wenn möglichst viele Mitglieder und Interessenten der neuen Sektion Suisse Romande bei uns vorbei kommen.
Gerne beantworten wir ihnen die Fragen zur Aus- und Weiterbildung.

Die ILMAC Lausanne ist die Plattform für Chemie, Pharmazie und Biotechnologie.
Sie findet vom 4. bis 5. Oktober in den Hallen der Expo Beaulieu Lausanne statt.

ILMAC Lausanne

L’ILMAC est une exposition servant de plateforme pour les produits chimiques, pharmaceutiques et biotechnologiques.
Cette exposition aura lieu pour la première fois au Palais de Beaulieu de Lausanne du 4 au 5 octobre 2017.

Nous nous réjouissons de votre visite à notre stand B70 et espérons que beaucoup de membres de la nouvelle Section Romande des métiers du Laboratoire, de la FBL et de personnes intéressées seront présentes à cette occasion.

Nous répondrons volontiers à toutes vos questions concernant la formation de base et la formation continue.



Charlotte Rothenbühler
www.laborberuf.ch

Novartis-Lernender gewinnt Gold an Schweizer Chemie-Olympiade

Luca Schmutz, der als Novartis-Lernender die Berufsfachschule aprentas in Muttenz besucht, hat an der Schweizer Chemie-Olympiade vom 17. bis 22. April 2017 an der ETH Zürich eine der vier Goldmedaillen gewonnen. Damit qualifiziert er sich für die Teilnahme an der Internationalen Chemie-Olympiade in Thailand im Juli.

Der 18-Jährige Luca Schmutz aus St. Gallen steht kurz vor dem Abschluss seiner Lehre als Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie, bei Novartis Pharma AG. Ein Blick auf die Rangliste der Schweizer Chemie-Olympiade (SwissChO) zeigt, dass die grosse Mehrheit der Finalistinnen und Finalisten eine Kantonsschule beziehungsweise ein Gymnasium besucht. Nur zwei von ihnen sind Berufsfachschüler – bemerkenswert ist allerdings, dass beide einen der ersten vier Ränge erreicht und damit eine Goldmedaille gewonnen haben.
Luca Schmutz war bereits letztes Jahr an der SwissChO, schon damals mit Erfolg in Form einer Silbermedaille. Zur Teilnahme angeregt hatte ihn sein Chemielehrer an der Berufsfachschule.

Weiterlesen: Novartis-Lernender gewinnt...

Informationsveranstaltung der üK-Kommission zum Beruf Biologie- und Chemielaborant EFZ 3/17

Für interessierte Schülerinnen und Schüler und deren Eltern an der UNI Bern 

Am 21. Januar konnten wir wieder zahlreiche interessierte Schüler und Schülerinnen am Infotag begrüssen. 

Sehr erfreulich ist, dass sich auch dieses Jahr Lernende freiwillig beteiligten. Sie führten die Experimente mit den Schülerinnen und Schülern durch. Die Gelegenheit selber Laborarbeiten durchzuführen wurde rege benutzt. Die Eltern zeigten ebenso Interesse, auch zur Ausbildung allgemein und den Möglichkeiten danach. Die Kommissionsmitglieder standen für diese Fragen zur Verfügung.  

An alle einen herzlichen Dank für das Mitmachen. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein freier Samstag zur Verfügung gestellt wird. Einiges an Stunden wurde auch in die Organisation, den Vorbereitungs- und Aufräumarbeiten investiert. Für all das danken wir   Frau Barbara Beer herzlichst. 

In drei Gruppen aufgeteilt durchliefen die Besucherinnen und Besucher drei Stationen. 

Weiterlesen: Informationsveranstaltung...

Schule in der Sackgasse? 1-2/17

Am 16. aprentas-Forum ging es um Veränderungsprozesse insbesondere an Schulen

Viele Gäste besuchten am 24. November 2016 das 16. aprentas-Forum im Scala Basel. Zum Thema «Schule in der Sackgasse? Veränderungsprozesse zwischen Notwendigkeit und Zumutung» traten vier Referenten aus verschiedenen Bereichen auf. In der Moderation und an einer Podiumsdiskussion waren auch diesmal wieder Lernende von aprentas-Mitgliedfirmen aktiv beteiligt. 

Den Anfang machte Dr. phil. Theo Wehner, emeritierter Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich, mit einem psychologischen Blickwinkel auf Veränderungsprojekte. Er ging davon aus, dass die meisten Initiatoren von Veränderungsprojekten die Grenzen des Zumutbaren in ihren Organisationen nicht kennen, oder dass sie nicht in der Lage seien, diese Grenzen zu verschieben. «Die psychologischen Phasen von Veränderungsprozessen werden oft ignoriert», hielt er fest. So werde Widerstand ausgeblendet, obwohl dieser eine wichtige Voraussetzung dafür wäre, dass eine Veränderung schliesslich umgesetzt werden könne. 

Weiterlesen: Schule in der Sackgasse?...

7-8/16 Rückblick Delegiertenversammlung des Fachverbands Laborberufe

Am 28. Mai freuten wir uns die Delegierten, Kommissionsmitglieder und Gäste zu unserer 23. Delegiertenversammlung begrüssen zu dürfen. Organisiert wurde die DV von der Sektion Bern. Dem Organisator, Andreas Grüber, einen herzlichen Dank für das interessante Programm, das er für uns an diesem Tag zusammengestellt hat. 

Der statutarische Teil fand im Institut für Zellbiologie der Universität statt. Als erstes verwöhnte uns Maria Gruber mit Kaffee und Gipfeli. 

Wir freuten uns, dass sich auch Gäste diesen Samstag reserviert haben. Es waren dies, Patrick Merkhofer, Präsident des SCV, Bruno Patrian Vorstand und co Präsident wblb, Stefan Guggisberg und Beat Akeret, beide unsere Vertreter im Vorstand SBKQL, Thomas Zuppinger SH und sehr erfreut waren wir Gäste aus der Suisse Romande willkommen zu heissen. Odile Hübschy NE, Jèròmene Widmer FR, Alain Huber VD.

Weiterlesen: 7-8/16 Rückblick...

Seite 1 von 2