Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2018

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

So funktioniert’s-Führer: Peristaltikpumpen

Vor Kurzem veröffentlichte INTEGRA einen «So funktioniert’s»-Führer, in dem die Vorteile von Peristaltikpumpen zum Pumpen und Dispensieren zahlreicher unterschiedlicher Flüssigkeiten erläutert werden.

Das Pumpen und Dispensieren von Nährmedien, Pufferlösungen und anderen Flüssigkeiten gehört zu den Routinetätigkeiten vieler Laboratorien. Zu den Schlüsselmerkmalen einer guten Peristaltikpumpe zählen die Vermeidung von Kontaminationen beim Pump-/Dispensiervorgang, die Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit sowie die Möglichkeit zum hochpräzisen Transfer eines breiten Spektrums von Flüssigkeiten.

Weiterlesen: So funktioniert’s-Führer:...

Höchste Durchflussrate mit Rapid-FlowTM

Von aussen betrachtet gleichen sich alle Filtereinheiten und Bottle-Top-Filter. Wenn ein Blick unter die Membran selbst geworfen wird, werden die Unterschiede offenkundig. Unterschiede, die die Leistung der Filtereinheiten sowie die damit verbundene Arbeit stark beeinflussen.

Die bei Semadeni erhältlichen NalgeneTM Rapid-FlowTM Filtereinheiten und Bottle-Top-Filter zeichnen sich durch hervorragende Eigenschaften in Bezug auf die Durchflussrate und der Sicherheit gegenüber Kontaminationen aus. Durch ein neuartiges Membranen-Stützsystem, welches einen einheitlichen, gleichbleibenden Abstand zu den Kontaktstellen der Membran garantiert, werden Turbulenzen beim Abfluss verringert. Dies führt zu optimalen Durchflussraten, was eine deutliche Steigerung der Effizienz gegenüber anderen vergleichbaren Systemen zur Folge hat. Durch die umfassende Auswahl an Membran-Typen, -Durchmessern (50 – 90 mm) und Grössen 50 – 1000 ml), lässt sich für praktisch jede wässrige Lösung eine passende Filtereinheit bzw. Bottle-Top-Filter finden. Als Ergänzung ist unter www.semadeni.com/rapid-flow-vorteil ein interessantes Video zu finden.

Weiterlesen: Höchste Durchflussrate mit...

Beobachtung einer Peptid Kupplung im Liberty Blue Peptidsynthesizer mit der integrierten Kamera

Proteine bzw. Peptide spielen für die physiologische und biochemische Funktion lebender Organismen eine herausragende Rolle. Seit langem werden diese Wirkstoffe auf ihre pharmakologische Wirksamkeit untersucht. Inzwischen ist es wichtig, unterschiedliche Peptide synthetisch in Forschungslaboratorien herzustellen. Während der Peptid-Synthese von vielen Aminosäuren können eine Reihe von Problemen auftreten, die für ein Scheitern der Synthese oder eine schlechte Ausbeute des gewünschten Peptides verantwortlich sind. Somit ist es wünschenswert, vor und während der Peptid-Synthese die einzelnen Schritte auf mögliche Fehlerquellen zu überprüfen. CEM hat nun erstmalig in den Peptidsynthesizer Liberty Blue eine Kamera eingebaut, um alle einzelnen Arbeitsschritte live zu beobachten.

Weiterlesen: Beobachtung einer Peptid...

Schaumanalysen unter Hochdruck: schaumgestützte Erdölgewinnung gezielt verbessern

Neues Instrument High Pressure Foam Analyzer – HPFA zur simultanen Analyse der Schaumstabilität und Schaumstruktur unter Hochdruck Untersuchungen für schaumgestützte Verfahren der tertiären Erdölförderung Simulation von Lagerstättenbedingungen wie Druck und Gesteinsporosität sowie des Kontakts zwischen Schaum und Öl.

Mit dem High Pressure Foam Analyzer – HPFA bringt die KRÜSS GmbH das weltweit erste Messinstrument zur gleichzeitigen Erfassung der Schaumhöhe und der Schaumstruktur unter Hochdruck auf den Markt. Verwendung findet das HPFA vor allem in der tertiären Erdölförderung, wo Schäume die Effizienz von Flutungsverfahren mit Gasen wie Kohlendioxid oder Stickstoff steigern. Der Schaum verbessert dabei die Flusskontrolle, sodass das Öl effizient aus dem Gestein gelöst werden kann. Eingesetzte Schäume müssen unter dem hohen Druck der Lagerstätte lange stabil bleiben und auch starken Deformationen beim Strömen durch poröses Gestein standhalten. Die Struktur der Schaumlamellen und die Zerfallsdynamik unter Hochdruck sind daher für die Effektivität des Prozesses ausserordentlich relevant.

Weiterlesen: Schaumanalysen unter...

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten

Planetengetriebe Serie 26/1R und 32/3R

FAULHABER erweitert seine neue Serie R von Metall-Planetengetrieben über die bisherigen Modelle 20/1R hinaus um die neuen Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R. Diese neuen Produkte mit Durchmessern von 26 mm und 32 mm sind Weiterentwicklungen der bisherigen Getriebemodelle 26/1 und 32/3. Durch Beibehaltung der bisherigen Geometrie ist die mechanische Kompatibilität mit ihren Vorgängern gewährleistet.

Als Ergebnis wurde die für den Impulszyklusbetrieb verfügbare Ausgangsleistung im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr als verdoppelt. Möglich wurde diese Leistungssteigerung durch eingehende Designanalyse, umfangreiche Erprobung und sorgfältige Validierung.

Weiterlesen: Erweitern Sie Ihre...