Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2017

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

News

Sartorius Stedim Biotech Opens New Bioanalytical Testing Laboratory

New services to enable U.S. biopharmaceutical companies to accelerate development of biosimilars

Goettingen, Germany | Boston, MA, USA – November 10, 2016: Sartorius Stedim Biotech (SSB), a leading international supplier for the biopharmaceutical industry, opened a new bioanalytical and biosafety testing laboratory yesterday in the major biotech hub of Boston, Massachusetts. This dedicated bioanalytical laboratory is designed to accommodate the rising demand for the company’s BioOutsource brand specialized assay platforms in North America and facilitate the ongoing expansion of this unique service offering.

Weiterlesen ...

ILMAC 2016 überzeugt als Branchentreffpunkt und Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Die ILMAC, die wichtigste Schweizer Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie, ging am Freitag, 23. September 2016, zu Ende. An den vier Messetagen informierten sich über 12'000 Fachbesucher über Produktneuheiten, technologische Anwendungen und Prozesslösungen. Das aktuelle Branchenthema «Industrie 4.0» stand im ILMAC Forum im Zentrum und wurde aus theoretischer und praktischer Sicht behandelt. Insbesondere die von der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft organisierten «Lunch & Learn-Sessions» stiessen beim Publikum auf grosses Interesse.

Die 20. ILMAC vom 20. bis 23. September 2016 in der Messe Basel macht Mut. Das Thema «Industrie 4.0» ist in der Prozess- und Labortechnologie angekommen und wird die Fachleute noch lange beschäftigen. Doch die Branche begegnet den aktuellen Herausforderungen der Automatisierung und Digitalisierung mit Dynamik und Interesse. Die über 12'000 Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungsmittel und Getränke besuchten ihre «Hausmesse» mitten im Life Science Cluster der Region Basel. Am letzten Messetag haben sich hochrangige Vertreter aus der Politik und der Chemie am Oberrhein vor Ort von der ILMAC überzeugt.

Weiterlesen ...

Laborscope Aktuell

10-11/16 maxon motor holt den Mars in die Schweiz.

Lernende bauen Rover-Modelle fürs Verkehrshaus:

Der Schweizer Antriebsspezialist maxon motor bildet junge Leute in verschiedenen Berufen aus. Einige von ihnen können das Erlernte jetzt anwenden, um 1:1-Modelle von Mars-Rovern zu bauen. Zu sehen gibts die Rover bald im erfolgreichsten Museum des Landes.

Das Verkehrshaus der Schweiz zieht jährlich mehr als eine halbe Million Besucher an. In der interaktiven Ausstellung befinden sich Transportmittel aller Art: Autos, Züge, Flugzeuge oder Schiffe. Jetzt erneuert das Museum in Luzern seine Space-Ausstellung und maxon motor leistet einen Beitrag dazu. Welches Thema könnte sich da besser eignen als der Mars? Schliesslich hat maxon durch die Beteiligung an den Nasa-Rover-Missionen weltweit Bekanntheit erlangt.

Weiterlesen ...

Laborscope Farbe

10-11/15 Niederdrucksensor SLP35

Die perfekte Wahl für hochvolumige HLK-Anwendungen, Prozesskontrolle und medizinische Anwendungen

Der Niederdrucksensor SLP35 kann je nach Kundenanforderungen auf viele verschiedene Arten konfiguriert werden. Der Standardsensor ist ein kleiner, 6-poliger SMD-Sensor mit Dual-Port und einer Abmessung von 14 x 10 mm. Der Spannungsausgang des Sensors kann digital, analog verstärkt und analog unverstärkt erfolgen. Der Mindestdruck beträgt 1 kPa Differenz- oder Relativdruck, während der maximale Differenzdruck auf 50 kPa begrenzt ist. 

Weiterlesen ...

Biotechnologie

03/16 Mit neuen Wirkstoff-Fähren ins Gehirn vordringen

Dreijähriges Schlüsselvorhaben wird mit rund 560.000 Euro gefördert 

Neue Ansätze zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie zum Beispiel Alzheimer oder Gehirntumore erforschen Wissenschaftler des Instituts für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie der Universität Heidelberg. 

Zusammen mit einem Forscherteam aus den USA entwickeln Prof. Dr. Gert Fricker auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Technologie und die Neurobiologin Prof. Dr. Ulrike Müller sogenannte Trägersysteme, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden und damit wie eine Fähre bestimmte Wirkstoffe in das Gehirn einschleusen können. Das dreijährige Vorhaben wird als Schlüsselprojekt von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung mit rund 560.000 Euro unterstützt. Die Forschungsarbeiten beginnen im April 2016.

Weiterlesen ...

Aus der Praxis

3-4/15 Sieben Schritte zum passenden Bekleidungskonzept

Auswahl von Reinraumbekleidung

Nach wie vor ist der Mensch innerhalb des Reinraums die größte Kontaminationsquelle. Reinraumbekleidung ist der einzige Filter zwischen Mensch und dem Reinraum. Sind die Reinheitszonen mit Limits in puncto Partikel- und Keimbelastung einmal definiert, so findet man bisher keine Definition der Bekleidung für die verschiedenen Zonen (das gilt auch für Verbrauchsartikel wie Handschuhe, Tücher, Desinfektionsmittel usw.).

Jetzt ist ein neuer Richtlinienentwurf des VDI (Verband Deutscher Ingenieure), das Blatt 9.2 VDI 2083, in Arbeit. Der befasst sich genau mit diesem Themengebiet. Ein erster Gründruck (Veröffentlichung eines Richtlinienentwurfes) ist Anfang 2014 erschienen.

Weiterlesen ...

Aus der Forschung

5-6/15 Differenzierung der Reifestadien von Rohkaffeebohnen

Die Qualität einer Tasse Kaffee hängt von vielem ab, wie zum Beispiel von der Veredelung der Rohkaffeebohne durch Rösten, Mahlen und Aufbrühen. Mit dem wachsenden Interesse an Spezialitätenkaffees bedarf es zunehmend auch einer objektiven Beurteilung der Qualität des Rohkaffees zur Vorhersage der Qualität in der Tasse. Eine chemische Analyse unterschiedlich reifer Kaffeebohnen der Var­ietäten Catuai und Tipica lieferte den Gehalt an Chlorogensäuren als vielversprechenden Qualitätsmarker.

Oft werden zur Qualitätsbeurteilung des Rohkaffees Bohnengrösse, Form, Farbe, Ursprung und Erntejahr als Kriterien herangezogen. Zudem zählt man sichtbare Defekte der Bohne in einer festgelegten Menge Rohkaffee (z. B. 300 Gramm).

Weiterlesen ...

Stellenangebote

Agenda

Research Xchange Forum 22./23. 02.2017

Trends and Challenges in Oncology

Get insights into the latest developments from renowned
international Industry and Academic speakers.

22. I 23. February 2017
Sartorius College Goettingen, Germany

download Flyer